Get Aggression und Gewalt: Ein biologischer, psychologischer und PDF

By Klaus Wahl

ISBN-10: 3827423880

ISBN-13: 9783827423887

Aggressives Verhalten zeigt sich of schon früh in der Kindheit. Gilt das auch für das In- resse an Aggression? Als type sei ich recht friedlich gewesen, wurde mir erzählt. Doch im Archiv meiner Kindheitsprodukte fanden sich Notizbücher voller aggressiver Zeichnungen: Pistolenhelden und Panzerschlachten. Klammheimlich – oder of enbar – hat mich eines meiner späteren wissenschaf lichen T emen schon früh fasziniert. Oder struggle es nur eine bei Jungen allgemeine Vorliebe für solche Zeichnungen (Freedman 1976)? Viele Jahre danach führte ich mit mehreren Forschungsgruppen empirische Untersuchungen über Aggression und Gewalt durch: zu Gewalt in Familien (Wahl 1989; 1996), Aggressionen von Jugendlichen und jungen Gewalttätern, insbesondere jener, die ihre Taten fremdenfei- lich und rechtsextrem begründeten (Wahl 1995; 2001; 2002; 2003; Wahl et al. 2001). Dabei konzentrierte ich mich darauf, wie sich aus biotischen, psychischen und sozialen Quellen ab der Kindheit Aggressionspotenziale entwickeln. Mein Interesse galt auch den entscheidenden Phasen in der Lebensgeschichte, in denen mit pädagogischen, sozialen oder therapeutischen Mitteln aggressivem Verhalten vorgebeugt werden kann, und der Frage, wie sich präventive Maßnahmen und Interventionen verbessern lassen (Wahl et al. 2005; Wahl 2007a; Wahl u. Hees 2009; Jung u. Wahl 2008). Diese Untersuchungen waren sehr unterschiedlich angelegt: teils große repräsentative Stichproben und Vollerhebungen mit Tausenden von Fällen, teils extensive Studien an kleineren Stichproben, die zusammen Hunderte von Fällen ausma- ten.

Show description

Read Online or Download Aggression und Gewalt: Ein biologischer, psychologischer und sozialwissenschaftlicher Überblick (German Edition) PDF

Similar biophysics books

Jack Tar's Story: The Autobiographies and Memoirs of Sailors - download pdf or read online

Jack Tar's tale examines the autobiographies and memoirs of antebellum American sailors to discover contested meanings of manhood and nationalism within the early republic. it's the first research to take advantage of several types of institutional resources, together with team lists, ships' logs, impressment files, to rfile the tales sailors instructed.

Get Vaccines: A Biography PDF

Recounting the social, cultural, and clinical historical past of vaccines, Vaccines: A Biography lines the lineage—the ‘biography’—of person vaccines, originating with deeply rooted clinical difficulties, following principles as they're conceived and built, best ultimately to useful, preventive suggestions to significant public illnesses in society.

Download PDF by Martina Goblirsch: Biographien verhaltensschwieriger Jugendlicher und ihrer

Die vorliegende Schrift von Martina Goblirsch basiert auf ihrer Dissertation und steht in der culture einer in der Sozialpadagogik und Soziologie gleichermassen anerkannten biographieanalytischen culture. Dabei handelt es sich keineswegs nur um ein biographisches Studiendesign zu einem Gegenstandsbereich Sozialer Arbeit.

Extra resources for Aggression und Gewalt: Ein biologischer, psychologischer und sozialwissenschaftlicher Überblick (German Edition)

Sample text

131; Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland 2005). Wenn aus biologischer Sicht unterschiedliche Formen von Aggression zur Durchsetzung individuell-egoistischer, verwandtschaftlicher oder gruppeneigener Ziele helfen, so dienen verschiedene Spielarten des Altruismus (selbstlose Hilfe) auf friedliche Weise teils ähnlichen Zielen. Die Aufopferung oder Hilfe für andere kann den Reproduktionserfolg der eigenen Gene erhöhen, z. B. weil Blutsverwandte, denen geholfen wird, einen Teil der eigenen Gene tragen oder weil im Gegenzug zur eigenen Hilfe auch für Nichtverwandte gelegentlich deren Hilfe für einen selbst erwartet werden darf.

Bei länger anhaltendem Stress werden weitere Hormone aktiv. Mittlerweile hat man im Hypothalamus und Hirnstamm ein System zentraler Neuronen gefunden, das hierfür verantwortlich ist (Jansen et al. 1995). Dieses Selbsterhaltungssystem wurde nach späteren Untersuchungen an Tieren, die auch weitge- hend für Menschen aussagekräftig sein dürften, um einige Elemente erweitert, z. B. zu freeze – flight – fight. Freeze (»Erstarren«) meint ein überaufmerksames Innehalten, wie bei einer Katze, die plötzlich ein Geräusch hört, das sie mit einer Gefahr mit möglichen Schmerzen assoziiert.

Tillmann 2006, S. 195), so die Ergebnisse des deutschen Teils einer internationalen Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) über das Gesundheitsverhalten von 5 650 Schülerinnen und Schülern zwischen 11 und 15 Jahren. In dieser gegenüber dem DJI-Kinderpanel älteren Gruppe waren etwa 17 % der Jungen und 10 % der Mädchen wiederholt Bullying-Täter. Etwa 10 % waren mehrmals im Monat Opfer von Bullying. Weitere 3 bis 5 % der Jugendlichen waren gleichzeitig Täter und Opfer (Richter et al. 2007). Die Folgen von Bullying können schwerwiegend sein, auch bei den »nur« psychisch-sozialen Formen.

Download PDF sample

Aggression und Gewalt: Ein biologischer, psychologischer und sozialwissenschaftlicher Überblick (German Edition) by Klaus Wahl


by Jeff
4.5

Rated 4.93 of 5 – based on 27 votes

Published by admin