Allgemeine und Anorganische Chemie by Michael Binnewies, Maik Finze, Manfred Jäckel, Peer Schmidt, PDF

By Michael Binnewies, Maik Finze, Manfred Jäckel, Peer Schmidt, Helge Willner, Geoff Rayner-Canham

ISBN-10: 3662450666

ISBN-13: 9783662450666

ISBN-10: 3662450674

ISBN-13: 9783662450673

Das erfolgreiche Grundlagenlehrbuch jetzt in durchgehend überarbeiteter Neuauflage

Die viel gelobte Einführung in die Allgemeine und Anorganische Chemie ist für die 3. Auflage vollständig überarbeitet und aktualisiert worden. Das erweiterte Autorenteam - Michael Binnewies, Maik Finze, Manfred Jäckel, Peer Schmidt und Helge Willner - hat zahlreiche neue Inhalte eingearbeitet und den textual content an anderen Stellen gestrafft, um das Lehrbuch wieder optimum auf die Bedürfnisse der Chemiestudierenden im Haupt- und Nebenfach zuzuschneiden. Es besticht weiterhin durch die ausgewogene und klare Stoffdarstellung sowie die vielen Einblicke in hochaktuelle Themen und Anwendungen. Die Beschreibung großtechnischer Verfahren ist ebenso auf den neuesten Stand gebracht worden wie die Diskussion der zunhmend wichtiger werdenden seltenen Elemente. Rohstoffe für Zukunftstechnologien, Schweißen und Löten, Magnetwerkstoffe und Wärmespeicher sind Themen neuer Exkurse. Kurze Zusammenfassungen an den Kapitelenden werden den Lernenden die Prüfungsvorbereitungen erleichtern.

Setzt neue Maßstäbe in der Grundausbildung angehender Chemiker. Wird sich für Studierende in Diplom- und Bachelor-Studiengängen rasch als unentbehrlicher Begleiter durch die ersten Semester erweisen – und vielfach auch darüber hinaus. Schweizerische Laboratoriums-Zeitschrift

Vorteilhaft ist die gute Einbindung der Praktikumsinhalte des Grundstudiums. Angenehm lesen sich die Exkurse, welche die allgemeinen Lehrinhalte des Buches um Themen wie „Untersuchungsmethoden“ oder „Chemie in Natur, Alltag und Technik“ geschickt ergänzen. Hilfreich sind die eingebundenen Übungsaufgaben am Ende der Kapitel. Nachrichten aus der Chemie

Abgerundete Darstellung der Allgemeinen und Anorganischen Chemie mit vielen aktuellen Beispielen. Prof. Dr. Peter Volgnandt, Technische Hochschule Nürnberg

Hervorragendes Buch, perfect zur Einführung, zeitgemäße Aufmachung. Prof. Dr. Oliver Tepner, Universität Regensburg

Ich habe noch nie ein Lehrbuch mit mehr Vergnügen gelesen. In Verständlichkeit / Didaktik und in den Bezügen zur Chemie im Alltag unschlagbar. Prof. i. R. Dr. W. Kläui, Universität Düsseldorf

Show description

Read or Download Allgemeine und Anorganische Chemie PDF

Best german_16 books

Hartmut Stenzel's Einführung in die spanische Literaturwissenschaft PDF

Pflichtlektüre für alle Spanischstudenten. Die Einführung bietet einen fundierten Überblick über die Geschichte der spanischen Literatur, ihre zentralen Gattungen und Autoren. Auch literaturwissenschaftliche Methoden und Grundlagen der Textinterpretation werden ausführlich erläutert. Beispielinterpretationen zeigen exemplarisch die wichtigsten Verfahren der literaturwissenschaftlichen Textanalyse.

Download PDF by Milon Gupta: Die sieben Erfolgsprinzipien der Schachmeister:

Used to be Führungskräfte vom Schachspiel und von den Erfolgsgeheimnissen der Schachmeister lernen können, vermittelt dieses inspirierende Buch. Kenntnisse des königlichen Spiels sind dabei keine zwingende Voraussetzung, um essenzielle Denk- und Entscheidungsmethoden aus dem Schach als Quelle zu nutzen. Hintergrundinformationen zu zentralen Themen wie Risiko und instinct und direkt umsetzbare Tipps für die entscheidenden Situationen des Führungsalltags machen dieses Buch zum wertvollen Begleiter für alle, die fundiert strategisch denken und handeln wollen.

Get Personalmanagement und Mitarbeiterleistung: Zusammenhang und PDF

Florian Dorozalla und Jann Christian Hegewald legen dar, wie richtig eingesetzte Personalmanagementsysteme eine gesteigerte Mitarbeiterleistung bewirken können. Konkrete und praxisnahe Handlungsempfehlungen sollen mittelständischen Unternehmen dabei helfen, die Leistung ihrer Mitarbeiter und dadurch die Leistung ihres gesamten Unternehmens zu steigern.

Download PDF by Tobias Glosauer: (Hoch)Schulmathematik: Ein Sprungbrett vom Gymnasium an die

Dieses Buch dient als Brücke zwischen Schul- und Hochschulmathematik. Zum einen hilft es Schülerinnen und Schülern sowie Studienanfängern, grundlegende Rechenfertigkeiten zu erwerben, die guy bei jedem naturwissenschaftlich-technischen Studiengang beherrschen muss, wie z. B. (Un)Gleichungen lösen, Grenzwerte bestimmen oder Integrale knacken.

Additional resources for Allgemeine und Anorganische Chemie

Example text

Beginn dieses Abschnitts). Es hängt von der Energie 94 der Neutronen ab, in welchem Umfang diese Reaktion abläuft. Langsame (thermische) Neutronen führen bevorzugt zur Spaltung von 235 92 U, schnelle NeutroPu nen führen zur Bildung großer Anteile von 239 . Dieses Plutonium kann wie 94 235 U als Kernbrennstoff dienen. n; ”/ 239 1 94 Pu +0 n Wasserkühlung durch Verdampfen “ “ 239 239 ! 239 92 U ! 93 Np ! 94 Pu 94 1 ! 144 56 Ba + 38 Sr + 20 n + ” Will man Plutonium als Kernbrennstoff nutzen, muss dieses durch den genannten Prozess künstlich hergestellt werden.

So wird wohl jeder Chemiker die Oxide Cu2O und CuO als Kupfer(I)-oxid bzw. Kupfer(II)-oxid bezeichnen und nicht von „Dikupferoxid“ oder „Kupfermonoxid“ sprechen. org/ nachgeschlagen werden. 7 behandelt. Im Falle der Elemente Kohlenstoff, Stickstoff, Sauerstoff und Schwefel spielen die Stammsilben der Bezeichnungen Carbon, Nitrogen, Oxygen und Sulfur eine große Rolle für die Benennung von Verbindungen. Zusammen mit einer charakteristischen Endung bezeichnen sie bestimmte anionische Teilchenarten: Carbid (C4−), Carbonat (CO2− 3 ), Nitrid (N3−), Nitrit (NO−2), Nitrat (NO−3), Oxid (O2−), Sulfid (S2−), Sulfit (SO2− 3 ), Sulfat (SO2− 4 ).

D. Chemie: 1236. Energiegewinnung durch Kernspaltung Um Kernenergie friedlich nutzen zu können, müssen die bei der Spaltungsreaktion entstehenden Neutronen zunächst abgebremst (moderiert) werden, damit sie die Kettenreaktion in Gang setzen können. Für dieses Abbremsen der Neutronen benötigt man Teilchen, die etwa die gleiche Masse besitzen wie die Neutronen selbst. Hierzu wird häufig Wasser verwendet, dessen Protonen einen erheblichen Teil der kinetischen Energie der Neutronen aufnehmen. Auch Graphit vermag Neutronen abzubremsen.

Download PDF sample

Allgemeine und Anorganische Chemie by Michael Binnewies, Maik Finze, Manfred Jäckel, Peer Schmidt, Helge Willner, Geoff Rayner-Canham


by Anthony
4.4

Rated 4.53 of 5 – based on 13 votes

Published by admin